CAS 11 im 2019
Im Januar 2019 startet der nächste CAS in «Grundlagen Forensische Wissenschaften». Im Flyer sind die genauen Termine und Veranstaltungsinhalte aufgeführt. Es können auch einzelne Module besucht werden.   Anmeldungen via IOT-Sekretariat sekretariat@iotschweiz.ch
Veranstaltungskalender_CAS11 Veranstaltungskalender_CAS11  

DAS10 und MAS10: Start im 2018. Besuch einzelner Module
Die DAS- und MAS-Vertiefungsstudiengänge starteten im Frühjahr 2018. Im Flyer sehen Sie die Programm-Informationen bezüglich Daten und Modulen. Es können einzelne Module besucht werden. Anmeldungen via IOT-Sekretariat.
Informationsblatt DAS10 und MAS10 Informationsblatt DAS10 und MAS10  

Anmeldung zu einzelnen Modulen
Besuch einzelner Module des CAS10 in «Grundlagen Forensische Wissenschaften» und des DAS-Studiengangs DAS10/MAS10 in den Spezialiserungen «Forensische Prognostik» und «Forensische Vollzugsspezialisierung».

Alle Module des CAS-Studiengangs in «Grundlagen Forensische Wissenschaften» und eines DAS-Studiengangs in «Forensischen Wissenschaften» können einzeln besucht werden.
Gebühr pro Modul CHF 680.--. Der Besuch von einzelnen Modulen berechtigt nicht zum Erwerb des CAS- oder DAS-Abschlusses und ist prüfungsfrei.
 
Anmeldeformular Gasthörerinnen und Gasthörer DAS7 Anmeldeformular Gasthörerinnen und Gasthörer DAS7  
AGB´s Kurse und Tagungen AGB´s Kurse und Tagungen  
Flyer CAS 10 Flyer CAS 10  
Infoblatt DAS10 Infoblatt DAS10  

Willkommen

Sicherheit ist ein hohes Gut, ein wichtiger Standortfaktor und ein Thema mit ausserordentlich hoher Aufmerksamkeit. Vor allem der Umgang mit Gewalt- und Sexualkriminalität ist im Blickpunkt der Öffentlichkeit und das Bedürfnis nach Sicherheit und Opferschutz ist hier verständlicherweise besonders gross.

Der Verein Institut für Opferschutz und Täterbehandlung (IOT) macht sich zur Aufgabe, einen Beitrag zur Verhinderung von Gewalt- und Sexualstraftaten zu leisten, er möchte Opfer vor Gewalt schützen und dazu beitragen, dass die individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Gewalt verringert werden.

Der Verein entwickelt qualitätsorientierte Behandlungs- und Beratungsangebote im Bereich von Gewalttaten und anderen traumatisierenden Erfahrungen und fördert die fachübergreifende Diskussion und Zusammenarbeit. Er vertritt den deliktsorientierten Behandlungsansatz und ist interdisziplinär ausgerichtet.

 

 



CAS11-Studiengang 2019

Der CAS-Studiengang wird von der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit dem IOT durchgeführt. Der CAS11-Studiengang in «Grundlagen Forensischen Wissenschaften» startet im Januar 2019. Es können einzelne Module als Weiterbildungsveranstaltung im CAS11 besucht werden. Diese Weiterbildungsveranstaltung ist für Personen aller Fachrichtungen zugänglich. Die Studiengebühren des CAS-Studiengangs betragen CHF 7'600.--. Im Flyer sind die genauen Termine und Veranstaltungsinhalte aufgeführt. Anmeldungen via IOT-Sekretariat sekretariat@iotschweiz.ch

 

Flyer CAS11

 


 


DAS/MAS Studiengang 2018 - 2019

Der DAS/MAS-Studiengang in «Forensischen Wissenschaften» wird von der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit dem IOT durchgeführt und startete im Januar 2018. Es können auch einzelne Module als Weiterbildungsveranstaltung im DAS besucht werden.

Informationen via IOT-Sekretariat. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Flyer DAS10

 

 


 


Handbuch sexualisierte Gewalt

Handbuch sexualisierte Gewalt

Therapie, Prävention und Strafverfolgung

 

Jan Gysi

Peter Rüegger

 

Sexualisierte Gewalt ist nicht nur mit vielen Tabus verbunden, sondern bedeutet für die Opfer Schmerz, Ohnmacht, das Aushalten des Geschehenen und das Bewältigen der posttraumatischen Symptome. Viele schweigen, einige suchen Unterstützung in Beratung und Therapie, aber nur wenige strengen ein Strafverfahren an. Lediglich ein kleiner Teil davon, etwas weniger als ein Fünftel, führt zur Verurteilung des Täters.


Bei der Verurteilung des Täters geht es nicht nur um eine angemessene Strafe; mindestens so wichtig ist die Reaktion des persönlichen Umfelds des Opfers sowie der Gesellschaft. Zugefügtes Unrecht muss benannt werden.


Die Basis für eine Verurteilung bildet ein erfolgreiches Strafverfahren, welches das Opfer nicht erneut seine Ohnmacht erleben lässt und schlimmstenfalls retraumatisiert sowie einen fairen Umgang mit dem Täter gewährleistet.


Das vorliegende Handbuch weist basierend auf dem neuesten Stand der psychologischen und psychiatrischen Forschung wie auch der Diskussion in Polizei und Justiz den Weg für ein optimales Vorgehen der verschiedenen Fachpersonen. Die Herausgeber haben damit für die Praxis ein Nachschlagewerk geschaffen zu Kernfragen in der Unterstützung, der Behandlung, des Umgangs und der Vertretung von Opfern sexualisierter Gewalt.


Im Zentrum steht der interdisziplinäre Ansatz bei der Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt, der sich sowohl an medizinische und psychologische Fachpersonen wie auch an Fachleute aus der Strafverfolgung, der Gerichte und der Prävention richtet.

 

---------------------------


„ Wer immer sich in Zukunft mit sexualisierter Gewalt auseinandersetzt, wird nicht darum herumkommen, diesen Band zu konsultieren und neue Forschungsarbeiten darauf abzustützen.“
Michaela Huber, Prof. Helen Keller

 

handbuch_web1.jpg

Hogrefe Verlagsgruppe

ISBN: 978-3-456-85658-2